3. Stiftungstag in Torgau

Feierliche Bekanntgabe der Förderungen 2008/2009

Am 24. August fand im Soziokulturellem Zentrum KULTURBASTION in Torgau der 3. Stiftungstag der Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz statt.

Unter Mitwirkung von Landrat Michael Czupalla und Dr. Harald Langenfeld, Beiratsvorsitzender der Stiftung und Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Leipzig, wurden die Förderungen des 2. Halbjahres 2008 und des 1. Halbjahres 2009 öffentlich bekannt gegeben. Es werden elf Projekte mit insgesamt 46.550 Euro gefördert.

So unterstützt die Sparkassenstiftung den Erhalt des "Wüsten Schlosses Osterlant" bei Oschatz mit 4.000 Euro. Der bauliche Zustand der Ruine war sehr bedenklich, ein Betreten lebensgefährlich. Auch Dank der Förderung durch die Sparkassenstiftung kann dieses beliebte Ausflugsziel wieder besucht werden.

Mit 10.000 Euro fördert die Stiftung die Erweiterung der Dauerausstellung "Ich bin als Mensch geboren und will als Mensch hier raus!" der Initiativgruppe Geschlossener Jungendwerkhof Torgau e. V. Die Ausstellung dokumentiert am authentischen Ort die Geschichte der einzigen geschlossenen Disziplinierungseinrichtung der DDR-Jugendhilfe und erinnert somit an die mehr als 4.000 Betroffenen.

Die Kirchgemeinde Lampertswalde erhält 2.700 Euro für die Durchführung von Benefizkonzerten zugunsten der Sanierung der Kirche in Lampertswalde. Außerdem wurde die Kirchgemeinde mit 3.500 Euro für die restauratorische Aufarbeitung der Kirchentüren bedacht. Die Evangelische Kirchgemeinde Torgau erhält für die Restaurierung der Torgauer Friedhofskapelle 5.000 Euro. Ebenfalls 5.000 Euro werden für die Restaurierung der Bildwerke des spätgotischen Hochaltars der Stadtkirche Torgau bereitgestellt.

Bereits im Juli fand die feierliche Turmbekrönung der Kirche in Schöna statt. Die Stiftung förderte die Wiederherstellung des Turmes und der Kirche bisher mit 5.000 Euro. Die über mehrere Jahre andauernden Restaurierungsarbeiten an der gesamten Kirche wurden zu einem großen Teil von den engagierten Einwohnern des Dorfes getragen und ausgeführt.

Finanzielle Unterstützung erhalten zudem der Torgauer Geschichtsverein, der Initiativkreis Schloss Hartenfels, die Gemeindeverwaltung Arzberg und die Stadtverwaltung Torgau für den Erwerb eines Hammerflügels.

Der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates von Schöna, Dietmar Kloß, dankte im Namen aller Geförderten der Stiftung für die Unterstützung ihrer Projekte. Musikalisch von Trompetenklängen umrahmt wurde der 3. Stiftungstag von Jonathan Saretz und Florian Schmidt, Schülern der Kreismusikschule "Heinrich Schütz".


Förderprojekte:
3 500,00 € - Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Lampertswalde
5 000,00 € - Förderverein Stadtkirche St. Marien Torgau e. V.
4 000,00 € - Stadtverwaltung Oschatz
5 000,00 € - Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e. V.
5 000,00 € - Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e. V.
2 700,00 € - Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Lampertswalde
5 000,00 € - Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Schöna
1 500,00 € - Heimatverein Arzberg e. V. / Gemeindeverwaltung Arzberg
3 000,00 € - Torgauer Geschichtsverein e. V.
5 000,00 € - Stadtverwaltung Torgau
3 000,00 € - Initiativkreis Schloss Hartenfels e. V. Torgau