Schwerpunktförderung Reformation 2017 - Ausstellung Spalatinhaus

Stadtverwaltung Torgau

Jahr der Förderung: 2017, Fördersumme: 40 000,00 €

Das um 1493/94 errichtete Spalatin-Haus ist das letzte erhaltene von ursprünglich 15 Priesterhäusern in Torgau. Seit 1523 war es im Besitz von Georg Spalatin, Hofprediger und Erzieher des späteren Kurfürsten Johann Friedrich I. von Sachsen, Hofkaplan und Vertrauter von dessen Vater Friedrich der Weise in Wittenberg sowie Mittler zwischen Martin Luther und dem Kurfürsten. Man kann davon ausgehen, dass im Spalatin-Haus Persönlichkeiten wie Martin Luther, Philipp Melanchton oder Johann Walter zu Gast waren.

Nach umfassender Sanierung soll nun die Ausstellung "Klang & Glaube" zum Zusammenhang zwischen reformatorischen Ideen und evangelischer Musikkultur, die sich insbesondere dem "Urkantor" der evangelischen Kirche Johann Walter widmet, entstehen. Sie wird am 21. Mai 2017 an die Öffentlichkeit übergeben.

Die Sitftung fördert die Konzeption und Vorbereitung der Ausstellung sowie die bewegliche Ausstattung und Sicherheitstechnik mit 40.000 Euro.


Förderempfänger
Stadtverwaltung Torgau

Postanschrift
Stadtverwaltung Torgau
Markt 1
04860 Torgau
Zugehörige Nachrichten: