Lehrpfad durch den Wermsdorfer Wald / 13 Textschilder

Heimatverein Wermsdorf e. V.

Jahr der Förderung: 2014, Fördersumme: 2 500,00 €

Der Heimatverein Wermsdorf plant einen Lehrpfad durch den Wermsdorfer Wald, der auf die geologischen Gegebenheiten, aber auch die vielfältige Kulturhistorie der Region aufmerksam machen will. Der Pfad wird als GPS-Tour für Radfahrer angelegt. Um den zukünftigen Wanderern die Orientierung zu erleichtern, sollen auch 13 Informationstafeln über den gesamten Lehrpfad verteilt aufgestellt werden. Hierfür stellt die Stiftung 2.500 Euro zur Verfügung. Mit Hilfe von vielfältigen Angeboten zu geowissenschaftlichen Themen sollen Besucher animiert werden, sich mit ihrer Umwelt und der Landschaftsgeschichte auseinander zu setzen.

Eine wichtige Rolle spielt neben den geologischen Sehenswürdigkeiten auch die Verknüpfung mit kulturellen, bodenkundlichen archäologischen oder botanisch/faunistischen Besonderheiten in der Region. Natürlich soll so auch der Tourismus in Wermsdorf angekurbelt werden. Der besonders durch die Parforcejagden Augusts des Starken und auch seiner Nachfolger bekannte Sachsenforst eignet sich mit seinen vielen ruhigen Waldwegen hervorragend für die Erkundung mit dem Fahrrad. In Wermsdorf selbst mit seinem alles überragenden, prächtigen Jagdschloss Hubertusburg und dem Alten Jagdschloss kann darüber hinaus lebendige Geschichte erlebt werden.


Förderempfänger
Heimatverein Wermsdorf e. V.

Postanschrift
Heimatverein Wermsdorf e. V.
Zugehörige Nachrichten: