Schlosspark-Theaterprojekt "Lissi und der Traum"

Kulturverein Schätze und Plätze e. V. Lampertswalde

Jahr der Förderung: 2013, Fördersumme: 2 500,00 €

"Das Theater ist nicht nur der Punkt, wo sich alle Künstler treffen. Er ist ebenso die Rückkehr der Kunst ins Leben," sagte der irische Schriftsteller Oscar Wilde (1854 - 1900). Getreu diesem Motto widmet sich das Theaterprojekt "Poesie des Raumes" des Ensembles "Theatre de Luna" aus Oschatz den "stillen Zeitzeugen" besonderer Orte. Ruinen, Kirchen und Parks werden mit Lichtklängen und Theater in Szene gesetzt. Das   Ensemble integriert bei seinem Projekt auch ortsansässige Vereine, Künstler und interessierte Anwohner.

2011 wollten die Mitglieder des Theater-Ensembles den Erfolg ihres Projektes mit dem Stück "Lissi und der Tanz" fortführen und konnten hierfür den "Kulturverein Schätze und Plätze e. V." aus Lampertswalde gewinnen.
Gemeinsam mit zahlreichen Laiendarstellern probten die Schauspieler für die zwei Vorstellungen im  Schlosspark zu Lampertswalde. Die faszinierende Mischung aus Tanz und Theater begeisterte das Publikum,  wie das Zitat eines Zuschauers beweist: "Man braucht nicht nach Rügen zu 'Störtebeker' zu fahren, man kann  Kunst hier erleben." Die Sparkassenstiftung förderte dieses akustisch-optische  Erlebnis 2011 und 2012 mit jeweils 2.500 Euro. Der große Erfolg veranlasst die Veranstalter in diesem Jahr ihr neues Projekt "Lissi und der Traum" darzubieten, das die Stiftung mit weiteren 2.500 Euro unterstützt.


Förderempfänger
Kulturverein Schätze und Plätze e. V. Lampertswalde

Postanschrift
Kulturverein Schätze und Plätze e. V. Lampertswalde
Zugehörige Nachrichten: