1. Stiftungstag in Oschatz

Am 27. Juni fand im Thomas-Müntzer-Haus in Oschatz der 1. Stiftungstag der Sparkassenstiftung für den Landkreis Torgau-Oschatz statt.

Unter Mitwirkung von Landrat Robert Schöpp und Oberbürgermeister Andreas Kretschmar gaben Peter Krakow, Beiratsvorsitzender der Stiftung, und Stephan Seeger, Vorstandsvorsitzender, die Förderungen des 1. Halbjahres 2007 bekannt.

Es werden sechs Projekte mit insgesamt 26.275,81 Euro gefördert. Für zwei Kirchturm-Wetterfahnen erhält die Gemeinde Großwig 2.189,60 Euro. Der Torgauer Geschichtsverein bekommt für die Restaurierung von Möbelstücken der Biedermeierzeit 3.818,71 Euro. 9.000 Euro gehen für den Bau des Schildbürgerbrunnens nach Schildau. Die Restaurierung der Epitaphe der Kirche Klitzschen wird mit 4.000 Euro und die der Emporen der Kirche Triestewitz mit 2.000 Euro unterstützt. Die Instandsetzung der Bleiglasfenster der Kirche Arzberg wird mit 5.267,50 Euro gefördert.

Der Bürgermeister von Schildau, Martin Böttger, dankte im Namen aller Geförderten der Stiftung für die Unterstützung ihrer Projekte.

Nach dem 1. Stiftungstag sollen zukünftig an wechselnden Orten im Landkreis weitere Stiftungstage zur Übergabe der Förderungen stattfinden.


Förderprojekte:
2 189,60 € - Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Großwig
3 818,71 € - Torgauer Geschichtsverein e. V.
9 000,00 € - Stadtverwaltung Schildau
4 000,00 € - Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Beckwitz
2 000,00 € - Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Beilrode-Arzberg
5 267,50 € - Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Arzberg