Unterstützung der Restaurierung eines Blüthner-Flügels für die spätere Nutzung im Schloss Torgau

Förderverein der Kreismusikschule "Heinrich Schütz" Torgau e. V.

Jahr der Förderung: 2013, Fördersumme: 10 000,00 €

Im 19. Jahrhundert war Leipzig neben Paris, London und Wien eine der tragenden Säulen der europäischen Musikkultur. Neben dem kulturellen Erbe der Stadt war Leipzig auch ein bedeutender Handelsplatz mit überregionalen Kontakten und einem wohlhabenden Bürgertum. Aus diesem Grund gründete Julius Ferdinand Blüthner am 7. November 1853 in der Weststadt Leipzigs sein Unternehmen: die Julius Blüthner Pianofortefabrik. Ein ganz besonderes Kleinod aus dieser Fabrik hat der Förderverein der Kreismusikschule "Heinrich Schütz" Torgau-Oschatz zu bieten: ein Blüthner-Jubiläumsflügel aus dem Jahre 1904.

Leider hat der Zahn der Zeit an dem historischen Instrument besonders tiefe Spuren hinterlassen. Im derzeitigen Zustand - einzelne Teile sind geradezu verrottet - ist der Flügel nicht bespielbar. Dies wollen die Mitglieder des Fördervereins ändern. Nach einer umfassenden Restaurierung soll der Blüthner-Flügel im Torgauer Schloss eine neue Heimat finden. Dort wird er dann unter anderem Verwendung für Ausstellungen oder die "Internationale Sächsische Sängerakademie", die ebenfalls im Schloss Hartenfels beheimatet ist, finden. Die Sparkassenstiftung fördert die Restaurierung dieses wertvollen Blüthner-Jubiläumsflügels mit 10.000 Euro.


Förderempfänger
Förderverein der Kreismusikschule "Heinrich Schütz" Torgau e. V.

Postanschrift
Förderverein der Kreismusikschule "Heinrich Schütz" Torgau e. V.
Zugehörige Nachrichten: