Jubiläum mit Haydn

Die älteste Kantorei Sachsen in Oschatz feiert ihr 475-jähriges Bestehen mithilfe einer Unterstützung der Sparkassenstiftung

Leipzig/Oschatz, der 18. Juni 2015. Sachsens älteste Kantorei führt an diesem Sonntag, 21. Juni 2015, 17 Uhr, anlässlich ihres 475-jährigen Bestehens "Die Schöpfung" von Joseph Haydn in der Oschatzer St.- Aegidien-Kirche auf - ermöglicht durch eine Förderung der Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz in Höhe von 4.800 Euro. Das gemeinsame Konzert mit dem Oschatzer Lehrerchor, dem Oschatzer Heimatchor sowie dem Orchester "Sinfonietta Dresden" ist zugleich der Abschluss des diesjährigen Oschatzer Stadt- und Vereinsfestes. "Die Kantorei Oschatz steht als älteste ihrer Art stellvertretend für das traditionsreiche Engagement aller ehrenamtlichen Sänger in Sachsens Kirchengemeinden", so Stephan Seeger, Vorstand der Sparkassenstiftung: "Kantoreien bereichern Gottesdienste und andere Anlässe im Gemeindeleben und gestalten darüber hinaus Konzerte für eine breite Bevölkerung - ein Wirken, das wir sehr gern fördern", so Seeger.

Die Kantorei Oschatz ging vor 475 Jahren aus einer so genannten Kalandbruderschaft hervor - einer Vereinigung wohltätiger Bürger, wie sie im Mittelalter weit verbreitet war. Sie gilt damit als älteste Kantorei Sachsens. Ihren Geburtstag feiert sie an diesem Wochenende. "Die Schöpfung" von Joseph Haydn entstand 1796 bis 1798 und ist das bedeutendste Oratorium des österreichischen Komponisten. Das Werk thematisiert die in der Bibel dargestellte Erschaffung der Welt. Matthias Dorschel, Kantor der St.-Aegidien-Gemeinde und Initiator des Konzertes, verweist auf die schon zu Lebzeiten Haydns großen Erfolge des Werkes: "Es hat bis heute nichts von seiner Ausdruckskraft verloren", so Dorschel. "Das Stück wurde in der hiesigen Gemeinde schon einmal zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufgeführt, um neue Mitglieder zu werben."

Der bewegten Geschichte der Oschatzer Kantorei ist zudem eine Ausstellung gewidmet, die im Juli und im August jeweils donnerstags ab 18.30 Uhr in der Ulanenkapelle der St.-Aegidien-Kirche besichtigt werden kann. "Die Höhen und Tiefen seit der Gründung im Jahre 1540 sind eng verbunden mit der Oschatzer Stadtgeschichte. Wissenswertes zur Geschichte der Stadt wird in der Ausstellung somit auch eine Rolle spielen", so Kantor Matthias Dorschel: "Herzstück ist der Zeitstrahl, der einen nahezu lückenlosen Überblick über die Kantoren von der Gründung bis zur Gegenwart gibt." Zudem haben die Besucher die Möglichkeit, Original-Handschriften von Kompositionen früherer Oschatzer Kantoren zu sehen.

475 Jahre Kantorei Oschatz
Konzert "Die Schöpfung" von Joseph Haydn
21. Juni 2015, 17 Uhr, St.-Aegidien-Kirche Oschatz
Leitung: Kantor Matthias Dorschel

Vorverkaufsstellen:
Ev.-luth. Pfarramt St. Aegidien, Kirchplatz 2, Tel. 03435 / 920462
Oschatz-Information, Neumarkt 2, Tel. 03435 / 970242


Förderprojekte:
4 800,00 € - Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Aegidien Oschatz