PM vom 09.07.2014: Uhren im Wandel der Zeit

Die Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz fördert die Einrichtung eines "Uhrenzimmers" in der Heimatstube Arzberg

Arzberg/Leipzig, der 9. Juli 2014. Das handwerkliche Geschick von Uhrmachern kann dank einer Förderung durch die Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz in Höhe von 950 Euro in der Heimatstube Arzberg bewundert werden. Hier wird am 12. Juli 2014 ein Uhrenzimmer eröffnet, in dem eine breite Palette an rund 50 Ausstellungsstücken von der Armbanduhr über diverse Wecker bis hin zu Wohnzimmer-, Küchen- und Wanduhren zu sehen sein wird. "In einer digitalisierten Welt, in der Jugendliche häufig das Handy oder den Computer nutzen, um nach der Zeit zu schauen, bekommen traditionelle Uhren perspektivisch einen wichtigen musealen Stellenwert", so Stephan Seeger, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz.

Mit der Dauerausstellung möchte der Heimatverein Arzberg an Uhren der vergangenen Epochen erinnern. Zwei Uhrmacher aus der Region stellten hierfür zahlreiche Ausstellungsstücke zur Verfügung, darunter auch Uhrwerke. "Es ist das Kulturgut von etlichen Generationen, das die Vorstellungskraft, wie Zeit gemessen wurde, in Erinnerung halten soll", so Mario Pohle, Vorstandsvorsitzender des Heimatvereins Arzberg e. V. "Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung durch die Sparkassenstiftung hat der Heimatverein Arzberg eine Möglichkeit bekommen, ein weiteres Kleinod in der Heimatstube zu schaffen. In unserer digitalen Welt soll hier das große Können der Uhrmacher und Uhrenhersteller Anerkennung finden."

Hinweis:

Das Uhrenzimmer in der Heimatstube Arzberg, Straße der Jugend 1 in 04886 Arzberg, wird am 12. Juli 2014 von 10.00 Uhr - 12.00 Uhr erstmalig geöffnet sein. Journalisten sind zu einem Besuch herzlich eingeladen.

Weiterhin kann die Heimatstube nach vorheriger Anmeldung unter Telefon 034222-40024 oder 034222-40296 besichtigt werden.


Förderprojekte: