Hochzeit in Lausa

Sparkassenstiftung unterstützt die Restaurierung von historischen Hochzeitsstühlen

Leipzig, der 3. Juni 2020. Die Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz unterstützt in diesem Jahr den Erhalt eines historischen Kleinods in der Dorfkirche zu Lausa: Zwei Hochzeitsstühle aus der Mitte des 18. Jahrhunderts sollen restauriert werden. Dafür stellt die Stiftung dem Evangelisch-Lutherischen Kirchspiel Belgern rund 2.300 Euro an Fördermitteln zur Verfügung. "Die Kirche in Lausa, in der Dahlener Heide gelegen, ist der Mittelpunkt des Dorfes und das älteste Gebäude des Ortes. Den beiden Hochzeitsstühlen als besonderem Schatz der Kirche wieder zu neuem Glanz zu verhelfen, war für uns als Stiftung keine Frage", so Michael Czupalla, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung.

Vom Alter der Lausaer Kirche legen noch einige Originalteile aus dem 15. Jahrhundert Zeugnis ab, das heutige Gebäude wurde wohl nach dem 30-jährigen Krieg Ende des 17. Jahrhunderts errichtet. Das Evangelisch-Lutherische Kirchspiel Belgern konnte in Zusammenarbeit mit dem 2014 gegründeten Förderverein Dorfkirche Lausa e. V. bereits einige Restaurierungsmaßnahmen an dem Kirchenbau umsetzen. Nun sollen die beiden sogenannten Hochzeitsstühle folgen. Die über 250 Jahre alten Stühle sind aus Holz gefertigt und auf den Sitzflächen mit aufwendig geprägtem Leder überzogen. Solche Hochzeits- oder auch Brautstühle sind in vielen Kirchen in Deutschland zu finden und sind zumeist aufwändiger gestaltet als die übrigen Kirchenbänke.

Die Hochzeitsstühle in Lausa weisen zahlreiche altersbedingte Schädigungen auf. Nun sollen beide Stühle restauriert werden, um sie in Zukunft wieder für ihren ursprünglichen Zweck verwenden zu können. "Eine kirchliche Trauung erzielt ihre verbindende Wirkung auch aus Tradition und dem besonderen Umfeld. Wir freuen uns deshalb, dass die Sparkassenstiftung unser Vorhaben unterstützt, damit wir diese wunderschönen Stühle bald wieder nutzen können - zur Freude hoffentlich vieler künftiger Brautpaare", so Pfarrer Robert Neuwirt und Petra Dzur vom Förderverein der Dorfkirche Lausa.


Förderprojekte:
2 272,00 € - Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Belgern