Konservierung und Restaurierung des Bankgestühls der Kirche Sitzenroda

Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sitzenroda

Jahr der Förderung: 2010, Fördersumme: 3 500,00 €

Das älteste Gebäude von Sitzenroda, die schlicht gestaltete Kirche, ragt weit über die kleine Ortschaft hinaus. Errichtet wurde sie in den Jahren 1571 bis 1572 mit umfangreicher Unterstützung von Kurfürst August I. Dieser hatte in der Umgebung weite Ländereien aufgekauft und zur kurfürstlichen Wildbahn schlagen lassen. Bereits ab 1564 ließ sich August I. ein stattliches Jagdschloss in Sitzenroda errichten.

Die St.-Marien-Kirche wurde in den vergangenen Jahren umfassend restauriert. Als 2008 das Dach neu gedeckt worden war, begannen die Arbeiten im Inneren des Gotteshauses. In 2010 soll nun - auch mithilfe einer Förderung durch die Stiftung von 3.500 Euro - das Bankgestühl restauriert werden.


Förderempfänger
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sitzenroda

Postanschrift
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sitzenroda
Kirchberg 2
04889 Belgern-Schildau
Zugehörige Nachrichten: