Sanierung der Bilderdecke der St. Marien Kirche Mügeln

Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Mügeln

Jahr der Förderung: 2006, Fördersumme: 12 000,00 €

Die Altmügelner St.-Marien-Kirche besteht in ihrer jetzigen Form bereits seit 1487. Bis zum Beginn der Reformation war die Kirche ein weithin bekannter Wallfahrtsort. Besonders bemerkenswert ist jedoch nicht nur ihr fortgeschrittenes Alter, sondern die barocke Bilderdecke im Inneren der Kirche. Das Meisterwerk, das der Oschatzer Maler Johannes Rossberg zwischen 1719 und 1720 schuf, illustriert auf 42 Bildern Szenen aus dem Neuen Testament. Doch der Lauf der Jahrhunderte hatte der Bilderdecke arg zugesetzt. Zahlreiche Verfärbungen, Verkrustungen und Farbschäden an den Malereien waren kein schöner Anblick.

"Die 1720 geschaffene Bilderdecke war in einem so schlechten Zustand, dass sie seit 2005 gesichert wurde", erinnert sich Pfarrer Stephan Israel. Nachdem Handwerker zunächst Dachstuhl und -traufe sicherten, nimmt man sich nun der maroden Decke an. Bis Ende 2006 sollen auch dank einer finanziellen Förderung durch die Stiftung in Höhe von 12.000 Euro alle Arbeiten an der Bilderdecke abgeschlossen sein.


Förderempfänger
Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Mügeln

Postanschrift
Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Mügeln
Johanniskirchhof 5
04769 Mügeln
Zugehörige Nachrichten: