Sparkassenstiftung unterstützt "Wilden Robert"

Landrat Michael Czupalla: "Ein wichtiges Signal für die Döllnitzbahn!"

Leipzig, den 1. April 2011. Die Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz unterstützt die Döllnitzbahn in diesem Jahr mit 10.000 Euro. Dies beschloss der Stiftungsbeirat auf seiner gestrigen Sitzung.

Sparkassenchef und Beiratsvorsitzender Dr. Harald Langenfeld: "Die Döllnitzbahn ist ein wichtiger, Identität stiftender Teil unseres regionalen kulturellen Erbes - sie ist für viele Menschen mit Kindheitserinnerungen verbunden. Mit unserem Förderengagement möchten wir helfen, einen Weiterbetrieb des 'Wilden Robert' zu ermöglichen."

Der Landrat des Landkreises Nordsachsen und stellvertretende Beiratsvorsitzende Michael Czupalla bezeichnete die Entscheidung als wichtiges Signal: "Gerade jetzt, in dieser Phase weiterer Entscheidungsfindung, ist das Engagement der Sparkassenstiftung mehr als eine rein finanzielle Unterstützung. Es ist auch und vor allem ein Zeichen der Verbundenheit".

Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZvNL) hatte Mitte Februar den regulären Reisezugverkehr auf der Schmalspurbahn Oschatz - Mügeln - Glossen abbestellt. Diese Entscheidung geht auf Mittelkürzungen des Freistaates Sachsen für den regionalen Eisenbahnverkehr zurück und gefährdet die in der Region bekannte und beliebte Bahn akut in ihrem Bestand.

Pressemitteilung zum Download


Förderprojekte:
20 000,00 € - DBV – Förderverein "Wilder Robert" e. V.
20 000,00 € - DBV – Förderverein "Wilder Robert" e. V.
10 000,00 € - DBV – Förderverein "Wilder Robert" e. V.