Presseeinladung 01.06.2017: Nach mehr als zehn Jahren rollen wieder Züge

Einladung zur Wiedereröffnung der Strecke Nebitzschen-Kemmlitz der Döllnitzbahn

Leipzig/Mügeln, der 1. Juni 2017. Mit Hilfe von 50.000 Euro der Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz und mit großem ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder des DBV-Fördervereins “Wilder Robert” e. V. konnte in den vergangenen 18 Monaten die etwa 2,7 Kilometer lange Teilstrecke Nebitzschen – Kemmlitz Ort der Döllnitzbahn instandgesetzt werden. Nach über zehn Jahren seit der Streckenstilllegung werden dort künftig wieder regelmäßig Schmalspurbahnen der über 130 Jahre alten Döllnitzbahn im touristischen Verkehr unterwegs sein. Mehr dazu …

01.06.2017


Pressemitteilung 10.05.2017: Authentische Orte der Reformation

Sparkassenstiftung fördert Neugestaltung der Katharina-Luther-Stube und des Spalatin-Hauses in Torgau

Torgau/Leipzig, der 10. Mai 2017. Am 21. Mai werden in Torgau bei einer Festveranstaltung die neu gestaltete Katharina-Luther-Stube und das um 1493 errichtete, nun restaurierte und zum Museum umgebaute Spalatin-Haus mit der Ausstellung “Klang und Glaube” feierlich eingeweiht – beide Vorhaben wurden maßgeblich von der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen und der Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz, die die Projekte mit insgesamt 50.000 Euro förderte, unterstützt. “Historische Bausubstanz als ein Teil unseres Erbes zu erhalten, ist immer eine doppelte Herausforderung”, sagt Michael Czupalla, Vorstand der Sparkassenstiftung: “Zum einen soll sie so lang wie möglich so schön wie möglich aussehen. Dass die Fassaden nicht nur eine Kulisse für Spaziergänger sind – das ist die zweite, ungleich größere Herausforderung. Katharina-Luther-Stube und Spalatin-Haus sind heute nicht mehr nur Fassade. Sie sind mit Wissen und Erlebnissen für die Gegenwart gefüllt.” Die Rolle Torgaus für die Reformation wird auch in der neuen Broschüre der Sparkassenstiftung Torgau-Oschatz beleuchtet, die pünktlich zur Festveranstaltung erscheint und in allen Filialen der Sparkasse Leipzig im früheren Landkreis Torgau-Oschatz erhältlich sein wird. Mehr dazu …

10.05.2017


Pressemitteilung 12.04.2017: Förderung für den Erhalt des historischen Erbes

Sparkassenstiftung unterstützt im ersten Halbjahr 2017 wieder Projekte in der Region Torgau-Oschatz

Leipzig, der 12. April 2017. Die Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz unterstützt in den kommenden Monaten mit insgesamt rund 18.500 Euro wieder mehrere Projekte in ihrem Fördergebiet. Dazu gehören die Realisierung des Theaterprojektes “Lissi und die Zeit” des Lebenshilfe e. V. Oschatz, eine Ausstellung des Vereins zur Bewahrung und Förderung des ländlichen Raumes Ostelbien e. V. zur Geschichte des Ziegelbrennens im Ringbrandofen Großtreben, die Sanierung des Sockelbereiches an der Kreuzkirche Beilrode sowie die originalgetreue Reproduktion einer Schützenfahne von 1687, die die Privilegierte Scheibenschützengesellschaft zu Oschatz 1537/1990 e. V. plant. Darüber hinaus wird auch die Förderung der Döllnitzbahn mit 10.000 Euro weitergeführt. “Mit der Pflege von Bauwerken in der Region Torgau-Oschatz und der Erhaltung geschichtlicher Relikte liegt unser Fokus bei den vergebenen Förderungen auf dem Erhalt des historischen Erbes des Landkreises”, betont Michael Czupalla, Vorstandvorsitzender der Sparkassenstiftung: “Aber auch die Schaffung von Kulturspielräumen als kreativer Raum für die Menschen in der Region ist uns ein wichtiges Anliegen.” Mehr dazu …

12.04.2017


Pressemitteilung 31.03.2017: Projektionsfläche für ein verändertes Frauenbild

Am 1. April wird in Torgau Deutschlands einzige Gedenkstätte für Luthers Ehefrau Katharina von Bora wiedereröffnet.

Leipzig/Torgau, der 31. März 2017. Nach mehrmonatigem Umbau wird am Samstag,
1. April 2017 die Katharina-Luther-Stube in Torgau wiedereröffnet – ein Projekt, das die Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz der Sparkasse Leipzig mit 10.000 Euro gefördert hat. “Wir freuen uns, dass die deutschlandweit einzige Gedenkstätte für Katharina von Bora im Reformationsjahr damit wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird”, erklärt Michael Czupalla, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung: “An historisch verbürgtem Ort wird damit Martin Luthers Ehefrau gedacht, die so viel mehr war als das zeittypische ‘Heimchen am Herd’ und deshalb eine eigene Würdigung verdient”, so Czupalla weiter. Mehr dazu …

31.03.2017


Pressemitteilung 28.02.2017: Luthers Vermittler, Luthers Musiker, Luthers Frau

Zwei von der Sparkassenstiftung geförderte neu konzipierte Ausstellungen würdigen in Torgau drei herausragende Persönlichkeiten der Reformationszeit

Torgau / Leipzig, der 28. Februar 2017. Zwei Ausstellungsprojekte, gefördert von der Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz, begleiten die Feierlichkeiten des Reformationsjahres 2017 in Torgau. “Als Residenz der sächsischen Kurfürsten sowie als Schauplatz des ersten, 1544 von Martin Luther geweihten Kirchenneubaus ist Torgau das politische Zentrum der Reformation in Sachsen”, erklärt Michael Czupalla, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung: “Die Stadt ist voll von authentischen Orten der Reformationszeit – mit dem Spalatin-Haus und der Katharina-Luther-Stube präsentieren sich 2017 pünktlich zum Jubiläum zwei davon mit neuen Ausstellungskonzepten, die unsere Förderung von insgesamt 50.000 Euro begründen”, so Czupalla weiter. Mehr dazu …

28.02.2017


Kontakt

Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz
Menckestraße 27
D-04155 Leipzig

Tel.: +49 341 – 5629 661
Fax: +49 341 – 5629 663
info(at)stiftung-torgau-oschatz.de

Diese Seite ausdrucken


Die Förderprojekte im Überblick

1999

  • Freundeskreis Schloss Hubertusburg Wermsdorf e. V.: Restaurierung der Orgel in der Katholischen Kapelle im Schloss Hubertusburg in Wermsdorf (2.556,46 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Kopie des Originalporträts der Katharina von Bora (4.090,34 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Bucha: Reparatur der Orgel von 1869 in der Kirche Bucha (1.022,58 Euro)
  • Kreismusikschule “Heinrich Schütz” Torgau-Oschatz: Projekt Kinderoper “Die Schildbürger” (1.533,88 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Taura: Instandsetzung der Geißler Orgel in Taura (1.022,58 Euro)
  • Stadtverwaltung Torgau: Brunnenfiguren für den Marktbrunnen in Torgau (5.112,92 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Collm: Restaurierung des Altarkreuzes aus dem 17. Jahrhundert in der Collmer Kirche (2.556,46 Euro)

Fördersumme 1999: 17.895,22 Euro

2000

  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Schmannewitz: Wiederherstellung der Turmbekrönung der Kirche in Schmannewitz (1.789,52 Euro)
  • Oschatzer Heimatverein e. V.: Wiedererrichtung einer Postmeilensäule in Oschatz (1.022,58 Euro)
  • Kultur- und Heimatverein Mockrehna e. V.: Anfertigung einer Pumphutplastik (2.556,46 Euro)
  • Rock ’n’ Roll & Tanzclub “Ireen” Torgau e. V.: Anfertigung historischer Kostüme (2.556,46 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Melpitz: Herstellung einer neuen Glocke für die Kirche Melpitz (2.556,46 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Nachbau eines historischen Webstuhles für das zukünftige Stadtmuseum in Torgau (3.067,75 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Beilrode: Restaurierung einer 400 Jahre alten Eichentür der spätgotischen Kirchenpforte in der Heilandskirche Beilrode (1.789,52 Euro)
  • Förderverein Stadtkirche St. Marien Torgau e. V.: Wiederherstellung eines Farbglasfensters in der Stadtkirche St. Marien Torgau (3.067,75 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Calbitz-Malkwitz: Restaurierung von zwei Epitaphen in der Barockkirche von Calbitz (2.556,46 Euro)
  • Stadtverwaltung Torgau: Bau eines neuen Torgauer Marktbrunnens (10.225,84 Euro)

Fördersumme 2000: 31.188,80 Euro

2001

  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Audenhain: Instandsetzung der zweimanualigen Schleifladenorgel der Kirche Niederaudenhain (1.533,88 Euro)
  • Förderverein des Pestalozzi-Gymnasiums Oschatz e. V.: Restaurierung der Jehmlich-Orgel im Pestalozzi-Gymnasium in Oschatz (1.022,58 Euro)
  • Förderverein “Rettet St. Aegidien” Oschatz e. V.: Restaurierung des Paulusfensters in der St.-Aegidien-Kirche (5.112,92 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Falkenberg: Restaurierung des Holztaufbeckens in der Kirche Falkenberg aus dem Jahr 1688 (1.022,58 Euro)
  • Stadtverwaltung Torgau: Bau eines neuen Torgauer Marktbrunnens (10.225,84 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Schildau: Restaurierung der Kirchenorgel in Schildau (2.556,46 Euro)
  • Förderverein “Rettet St. Aegidien” Oschatz e. V.: Sanierung der Buntglasfenster der Ulanenkapelle in der St.-Aegidien-Kirche (4.601,63 Euro)
  • Kultur- und Heimatverein Mockrehna e. V.: Herstellung eines Gemäldes für das Heimatmuseum (2.045,17 Euro)
  • Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e. V.: Einrichtung der Dauerausstellung in der Erinnerungs- und Begegnungsstätte (2.556,46 Euro)
  • Heimatverein Hof e. V. Naundorf: Restaurierung der Decke des Renaissanceschlosses (5.112,46 Euro)
  • Torgauer Kunst- und Kulturverein “Johann Kentmann” e. V.: Blindband des Kentmannschen “Kreutterbuchs” in Faksimilequalität (2.556,46 Euro)

Fördersumme 2001: 38.346,44 Euro

2002

  • Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Dommitzsch: Instandsetzung der Glockenanlage in Trossin (2.000,00 Euro)
  • Förderverein Thomas-Mann-Gymnasium e. V.: Oschatz Instandsetzung der Orgelanlage des Gymnasiums (1.700,00 Euro)
  • Förderverein Stadtkirche St. Marien Torgau e. V.: Sanierung der Epitaphen (2.000,00 Euro)
  • Evangelisch-lutherisches Pfarramt Dahlen-Großböhla: Restaurierung eines Kruzifixes aus Meißner Porzellan (750,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Torgau-Delitzsch: Restaurierung des Kentmann Portals in Torgau (2.500,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Torgau: Sanierung des Denkmals der Begegnung in Torgau (3.000,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Kauf von historischen Exponaten des historischen Braugewerbes (2.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Schildau: Farbgebung des Portals und der Fensterfaschen der Kirche in Kobershain (1.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Calbitz-Malkwitz: Restaurierung der Epitaphen der Dorfkirche Calbitz (1.500,00 Euro)
  • Johann-Walter-Kantorei Torgau: Einbau des neuen Orgelregisters Oboe 8 (2.500,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Bau des Brunnens auf dem Oschatzer Altmarkt (25.000,00 Euro)

Fördersumme 2002: 43.950,00 Euro

2003

  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Marien Torgau: Restaurierung des Holztafelgemäldes “Grabtragung Christi” (16. Jh.) (3.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Dahlenberg: Reparatur der großen Glocke in der Kirche zu Dahlenberg (2.000,00 Euro)
  • Förderverein “Rettet St. Aegidien” Oschatz e. V.: Restaurierung des Orgelprospektes (3.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Torgau-Delitzsch: Restaurierung einer Vorhangmalerei in Torgau (2.500,00 Euro)
  • Förderverein Pestalozzi-Gymnasium Oschatz e. V.: Restaurierung von Spieltisch und Sitzbank der Orgel des Gymnasiums (1.300,00 Euro)
  • Initiativkreis Schloss Hartenfels e. V.: Torgau Fertigstellung des Ringbuches (2.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Elsnig: Restaurierung des Altarretabels der Elsniger Kirche (2.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Wörblitz: Instandsetzung der einzig verbliebenen Glocke der Kirche in Wörblitz (2.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Drebligar: Instandsetzung der Glocke der Kirche in Drebligar (800,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel: Staritz Turmbekrönung der Staritzer Kirche (2.500,00 Euro)
  • Förderverein Stadtkirche St. Marien Torgau e. V.: Restaurierung des Altarbildes der Stadtkirche St. Marien (3.000,00 Euro)
  • Förderverein “St. Bartholomäus Kirche” Belgern e. V.: Restaurierung der Eingangstür der Bartholomäuskirche in Belgern (1.400,00 Euro)

Fördersumme 2003: 25.500,00 Euro

2004

  • Förderverein “Rettet St. Aegidien” Oschatz e. V.: Restaurierung des Altarretabels (7.500,00 Euro)
  • Johann-Walter-Kantorei Torgau: Unterstützung eines Konzertes im Rahmen der 2. Sächsischen Landesausstellung (4.000,00 Euro)
  • Initiativkreis Evangelisches Jugendbildungsprojekt Torgau e. V.: Herstellung eines Ausstellungskataloges zu “Welt der Werte” (3.500,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung der “Zunftlade der Tischler- und Glaserinnung Torgau” (2.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherischer Kirchenvorstand Mügeln: Restaurierung des Bleiglasfensters der Friedhofskapelle Mügeln (3.000,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung einer historischen Kasel (um 1480) (2.500,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Mügeln: Restaurierung des Gänsebrunnens auf dem Marktplatz von Mügeln (2.500,00 Euro)

Fördersumme 2004: 25.000,00 Euro

2005

  • Stadtverwaltung Torgau: Fotoausstellung “I.N.R.I.” im Schloss Hartenfels (5.000,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Konservierung und Reinigung des Gemäldes “Das salomonische Urteil” (1.186,68 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Torgau/Johann-Walter-Kantorei Torgau: Konzerte an der Schloss- und Stadtkirche St. Marien (die Ausstellung “I.N.R.I.” begleitend) (2.000,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Mügeln: Restaurierung des Gänsebrunnens auf dem Marktplatz in Mügeln (5.000,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Restaurierung der Kriegsgräberanlage Gottesacker (5.000,00 Euro)
  • Rosengarten e. V. Wermsdorf: Ausstellungsprojekt “Karl Hans Janke” (5.000,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung der Innungslade der Torgauer Maurer (4.999,44 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Strehla: Sanierung des Geläutes der Kirche Liebschützberg (3.500,00 Euro)

Fördersumme 2005: 31.686,12 Euro

2006

  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Mügeln: Sanierung der Bilderdecke der St. Marien Kirche Mügeln (12.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Lampersdorf: Wiederherstellung der Bleiglasfenster der Kirche Lampersdorf (4.732,80 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung eines Reliquienschreins (2.913,92 Euro)
  • Stadtverwaltung Mügeln: Restaurierung des Gänsebrunnens auf dem Marktplatz in Mügeln (5.000,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Restaurierung der Kriegsgräberanlage Gottesacker (5.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Strehla: Sanierung des Geläuts der Kirche Liebschützberg (3.500,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung des Ölgemäldes “Das Opfer Isaaks” (2.442,96 Euro)
  • Gemeindeverwaltung Pflückuff-Weßnig: Instandsetzung der Bleiglasfenster in der Grundschule (4.000,00 Euro)
  • Förderverein “Rettet St. Aegidien” Oschatz e. V.: Sanierung der St.-Aegidien-Kirche Oschatz (8.500,00 Euro)

Fördersumme 2006: 48.089,68 Euro

2007

  • Stadtverwaltung Schildau: Bau des Schildbürgerbrunnens (9.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Beilrode-Arzberg: Restaurierung der Empore der Kirche Tiestewitz (2.000,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung und Konservierung der “Torgauer Möbelstücke” (3.818,71 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Beckwitz: Restaurierung der Epitaphe der Kirche Klitzschen (4.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Arzberg: Instandsetzung historischer Bleiglasfenster der Kirche Arzberg (5.267,50 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Großwig: Zwei Wetterfahnen für den Kirchturm Großwig (2.189,60 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung eines Buffets mit Überbau (3.352,23 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Lampertswalde: Reinigung des Kanzelaltars in der Kirche Lampertswalde (1.904,00 Euro)
  • Jugend-, Kultur- und Umweltzentrum e. V. (E-Werk Oschatz): Ausstellungsprojekt “Auf den Spuren des E-Werkes” (800,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Melpitz: Notsanierung der Kirche Melpitz (10.000,00 Euro)

Fördersumme 2007: 42.332,04 Euro

2008

  • Förderkreis Kirche Dautzschen e. V.: Sanierung von zwei Außentüren und Eingangsstufen der Kirche Dautzschen (5.500,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung des Torgauer Ratspokals (1599) (3.000,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Restaurierung der Wandmalereien des Tuchmacherhauses (10.000,00 Euro)
  • Heimat- und Verschönerungsverein Wermsdorf e. V.: 1. Umsetzung eines Grabsteins (1604) 2. Reinigung und konservatorische Sicherung des Grabsteins (3.500,00 Euro)
  • Gemeinde Dreiheide: Beschriftung des Kriegerdenkmals in Großwig (2.190,43 Euro)
  • Rock ‘n’ Roll & Tanzclub “Ireen” Torgau e. V.: Ergänzung und Erneuerung der Renaissance- und der Egerländerkleidung (1.300,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Sicherung des “Wüsten Schlosses” Osterland (4.000,00 Euro)
  • Initiativkreis Schloss Hartenfels e. V.: Torgau Erweiterung des Lapidariums (3.000,00 Euro)
  • Heimatverein Arzberg e. V./Gemeindeverwaltung Arzberg: Neugestaltung Kinderfestberg Arzberg/Märchenwiese (1.500,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Lampertswalde: Aufarbeitung von vier Kirchentüren der Kirche Lampertswalde (3.500,00 Euro)
  • Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e. V.: Erweiterung der Dauerausstellung “Ich bin als Mensch geboren und will als Mensch hier raus!” (5.000,00 Euro)

Fördersumme 2008: 42.490,43 Euro

2009

  • Förderverein Stadtkirche St. Marien Torgau e. V.: Restaurierung der Bildwerke des Hochaltars (5.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Schöna: Wiederherstellung des Kirchturms Schöna (5.000,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung eines Schrankes mit Schnitzereien (3.853,22 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Lampertswalde: Benefizkonzerte zur Sanierung der Kirche (2.700,00 Euro)
  • Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e. V.: Folgeantrag zur Dauerausstellung “Ich bin als Mensch geboren und will als Mensch hier raus!” (5.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Schöna: Vollendung der Wiederinstandsetzung des Kirchturms Schöna (5.000,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Torgau: Erwerb eines Hammerflügels (5.000,00 Euro)
  • Musikscheune Melpitz e. V.: Aufführungen der Oper “Hänsel und Gretel” (1.000,00 Euro)
  • Förderverein Stadtkirche St. Marien Torgau e. V.: Restaurierung der Bildwerke des Hochaltars (2.000,00 Euro)
  • Heimatverein Ganzig – Kleinragewitz e. V.: Sanierung von Sandsteinsäulen/Inschriften auf dem Friedhof Ganzig (3.000,00 Euro)
  • Club Merkwitz e. V.: Denkmal für die Gefallenen auf dem Friedhof Merkwitz (1.806,58 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Fassadenmalerei am Tuchmacherhaus/Wappen der Tuchmacherinnung an der Außenfassade (4.284.00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Wermsdorf: Restaurierung Gemälde/Portraits Pfarrer (2.871,90 Euro)

Fördersumme 2009: 46.515,70 Euro

2010

  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Museale Ausstattung des historischen Handwerkerhauses (7.000,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Anfertigung eines Duplikates der Ratsherrenwaage (3.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Dahlen-Großböhla: Rekonstruktion der Prospektpfeifen der Orgel der Stadtkirche Dahlen (2.000,00 Euro)
  • Modelleisenbahnverein Glossen e. V.: Modellnachbau einer historischen Schmalspurstrecke (3.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Schildau: Konservierung und Restaurierung des Flügelaltars der Kirche Taura (5.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Weidenhain/Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Süptitz: Statische und restauratorische Notsicherung der Apsis sowie Sicherung von Fresken in der Kirche Weidenhain (4.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sitzenroda: Konservierung und Restaurierung des Bankgestühls der Kirche Sitzenroda (3.500,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Großtreben-Dautzschen: Sanierung der historischen Geißler-Orgel in der Kirche Großtreben (6.500,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Sanierung des Wehrganges und der Wetterfahne am Stadt- und Waagenmuseum Oschatz (3.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Süptitz: Instandsetzung der Glockenanlage in der Kirche Großwig (4.000,00 Euro)
  • Oschatzer Geschichts- und Heimatverein e. V.: Beschriftung der Ruine des “Wüsten Schlosses” Osterland (3.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Mügeln: Konservierung und Restaurierung der Büsten und Marmortafeln des Ehepaares Schütze in der Gruft Schweta (3.000,00 Euro)

Fördersumme 2010: 47.000,00 Euro

2011

  • Torgauer Kunst- und Kulturverein “Johann Kenntmann” e. V.: Unterstützung der Renaissancetänzer/Auftrittstechnik (2.500,00 Euro)
  • Kulturverein Schätze und Plätze e. V. Lampertswalde: Schlosspark-Theaterprojekt “Lissi und der Tanz” (2.500,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung zweier Barockstühle für das Bürgermeister-Ringenhain-Haus (2.798,29 Euro)
  • DBV – Förderverein “Wilder Robert” e. V.: Instandsetzung des Lokkessels der Dampflok IVK Nr. 99-1574 der Döllnitz-Bahn (10.000,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Beschilderung von Förderobjekten im Bürgermeister-Ringenhain-Haus (420,46 Euro)
    Grenadierbataillon von Spiegel e. V. Torgau: Restaurierung der Grabstätte des Grafen de Narbonne auf dem Friedhof Torgau (2.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Langenreichenbach/Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Schildau: Restaurierung eines Großgemäldes der Dorfkirche Langenreichenbach (4.467,00 Euro)
  • Gemeinde Liebschützberg: Notsicherung der denkmalgeschützten Bockwindmühle in Liebschützberg (8.000,00 Euro)

Fördersumme 2011: 32.685,75 Euro

2012

  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Liebschützberg: Restaurierungsarbeiten an vier Schrifttafeln der Kirche Terpitz (3.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Belgern: Restaurierung zweier Vereinstafeln in der St.-Bartholomäus-Kirche Belgern (2.068,00 Euro)
  • Förderverein Europa Begegnungen e. V. Torgau: Restaurierung von sechs Originalschlusssteinen der Festung Torgau (3.200,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Bau eines Modells des Tuchmacherhauses in Oschatz (1.000,00 Euro)
  • Johann-Walter-Kantorei Torgau/Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Torgau: Heinrich Schütz und die Musik der Reformationszeit, Unterstützung der “Heinrich-Schütz-Tage 2012″ (3.000,00 Euro)
  • Kulturverein Schätze und Plätze e. V. Lampertswalde: Schlosspark-Theaterprojekt “Lissi und der Tanz” (2.500,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Schildau/Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sitzenroda: Ausstellung und Sicherung einer Münzsammlung (1.500,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Audenhain: Sanierung der Nordfenster der Kirche Niederaudenhain (4.000,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung des Gemäldes “Schlosshof von Schloss Hartenfels” von Albert Conrad (1867) (2.548,98 Euro)
  • Gemeinde Cavertitz/Verwaltungssitz Schöna: Neuanfertigung einer Eingangstür der Grundschule im Rittergut (unter Aufarbeitung und Wiederverwendung des alten Oberlichtes) (5.000,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Reprografie eines Lutherbriefes von 1539 (750,00 Euro)
  • Initiativkreis Schloss Hartenfels e. V.: Restaurierung von vier originalen Sandsteinarbeiten im Lapidarium des Schlosses Hartenfels (2.126,53 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Schildau/Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sitzenroda: Sanierung und Konservierung der Epitaphe der Dorfkirche zu Sitzenroda (3.000,00 Euro)
  • Landratsamt Nordsachsen/Stiftung Internationale Sängerakademie Torgau: Unterstützung der Stiftungsarbeit (3.000,00 Euro)

Fördersumme 2012: 36.693,51 Euro

2013

  • Kulturverein Schätze und Plätze e. V. Lampertswalde: Schlosspark-Theaterprojekt “Lissi und der Traum” 2.500,00 Euro
  • Gemeinde Dreiheide (Süptitz, Großwig, Weidenhain): Restaurierung eines Kriegerdenkmals des 1. Weltkrieges in Weidenhain (5.600,00 Euro)
  • Geschichtsverein Schildau e. V.: Restaurierung der Tafeln des Schildbürgerwanderweges und des Naturlehrpfades Dr. Schellhammer sowie der Stadteingangstafeln (2.000,00 Euro)
  • Torgauer Geharnischtenverein e. V./Schaukampfzug “Faust Luthers” Anschaffung authentischer Ausrüstungsteile und Accessoires (2.000,00 Euro)
  • Vogtshaus Oschatz e. V.: Anbringung von dauerhaften transparenten Einhausungen als Wetterschutz für zwei romanische Traufsteine am Tuchmacherhaus (659,38 Euro)
  • Torgauer Feuerwehrmuseum e. V.: Neubereifung einer historischen automobilen Feuerwehrdrehleiter (5.000,00 Euro)
  • Oschatzer Geschichts- und Heimatverein e. V.: Errichtung einer der ehemaligen drei Postmeilensäulen (7.500,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Süptitz: Restaurierung eines Kruzifixes und zweier Altarleuchter in der Kirche Großwig (1.547,00 Euro)
  • Förderverein der Kreismusikschule “Heinrich Schütz” Torgau e. V.: Unterstützung der Restaurierung eines Blüthner-Flügels für die spätere Nutzung im Schloss Torgau (10.000,00 Euro)

Fördersumme 2013: 36.806,38 Euro

2014

  • Oschatzer Geschichts- und Heimatverein e. V.: Errichtung einer der ehemaligen drei Postmeilensäulen (7.500,00 Euro)
  • Heimatverein Arzberg e. V.: Projekt “Uhrenzimmer”, Realisierung einer Dauerausstellung von Uhren in der Heimatstube Arzberg (950,00 Euro)
  • Kulturverein Schätze und Plätze e. V. Lampertswalde: Schlosspark-Theaterprojekt “Lissi und die Liebe” (2.500,00 Euro)
  • Heimatverein Wermsdorf e. V.: Lehrpfad durch den Wermsdorfer Wald/13 Textschilder (2.500,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung einer historischen Eingangstür mit Schnitzereien (3.000,00 Euro)
  • Torgauer Geharnischtenverein e. V./Schaukampfzug “Faust Luthers”: Unterstützung bei der Anschaffung weiterer authentischer Ausrüstungsteile und Accessoires (2.000,00 Euro)
  • Geschichtsverein Schildau e. V.: Projekt “Multimediale Darstellung der Schildbürgergeschichten unter Anwendung audio-visueller Einrichtungen” für das Museum der Schildbürger (2.000,00 Euro)
  • Stadtverwaltung Mügeln/Stadtmarketingverein “Meine Bischofsstadt Mügeln” e. V./Heimatverein Mogelin e. V.: “Centralbank” Mügeln als Orientierungs- und Informationspunkt (zzgl. Faltplan und Flyern) (3.000,00 Euro)
  • Initiativkreis Schloß Hartenfels e. V.: Erweiterung des Lapidariums mit 18 original Sandsteinarbeiten des Schlosses (4.000,00 Euro)
  • Evangelischer Werkschulverein e. V. Naundorf: Weihnachtstheater/Vorbereitung, Aufführungen (1.650,00 Euro)

Fördersumme 2014: 29.100,00 Euro

2015

  • Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Aegidien Oschatz: Ausstellung und Konzert zum 475. Jubiläum der Kantorei Oschatz (4.800,00 Euro)
  • Lebenshilfe e. V.: Kulturprojekt Poesie des Raumes “Lissi und das Meer” (2.500,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung eines Sandsteinreliefs der Reformatoren Luther, Melanchthon und Burgenhagen im Lapidarium von Schloss Hartenfels (2.183,65 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Schildau: Restaurierung und Konservierung eines Kruzifix aus dem 16. Jahrhundert in der Kirche Langenreichenbach (1.670,76 Euro)
  • Stadtverwaltung Oschatz: Aufarbeitung von Archivalien des Stadtarchivs sowie Veröffentlichung zur Geschichte des Feuerlöschwesens Oschatz (1.500,00 Euro)
  • DBV – Förderverein “Wilder Robert” e. V.: Reaktivierung der Schmalspurstrecke Nebitzschen-Kemmlitz (20.000,00 Euro)
  • Torgauer Kunst- und Kulturverein “Johann Kenntmann” e. V.: Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen in den Mal- und Zeichengruppen (5.000,00 Euro)
  • Förderverein Europa Begegnungen e. V. Torgau: Aufarbeitung der Rötelschriften (1538, 1543) im restaurierten Wendelstein des Schlosses Hartenfels (2.500,00 Euro)
  • Torgauer Geschichtsverein e. V.: Restaurierung eines Biedermeier-Ecksekretärs für die Dauerausstellung im Torgauer Museum (5.000,00 Euro)
  • Evangelischer Werkschulverein e. V. Naundorf: “Theater im Advent”, Unterstützung der wöchentlichen Theatergruppe sowie des Theaterbaus (1.800,00 Euro)

Fördersumme 2015: 46.954,41 Euro

2016

  • Torgauer Geharnischten Verein e. V.: Countdown zum Lutherjahr – Lager zum Anfassen (Feldschmiede, Musterzelt, Lagerküche) (2.000,00 Euro)
  • Evangelischer Schulverein “Apfelbaum” Mügeln e. V.: Kunstprojekt “Begehbares Märchenbuch des Hans-Christian Andersen” (5.000,00 Euro)
  • DBV – Förderverein “Wilder Robert” e. V.: Fortführung der Reaktivierung der Schmalspurstrecke Nebitzschen-Kemmlitz (20.000,00 Euro)
  • Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Borna-Canitz: Sanierung des Denkmals für die Gefallenen des I. Weltkrieges in Liebschützberg (2.000,00 Euro)
  • Rosengarten e. V. Wermsdorf: Unterstützung des Kunst-, Museum- und Integrationsprojektes “Karl Hans Janke” (Anschaffung von Tischvitrinen) (4.000,00 Euro)
  • Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e. V.: Ausstellungsprojekt “Mobiles Denkzeichen” (2.000,00 Euro)

Fördersumme 2016: 35.000,00 Euro

Gesamtsumme der Förderungen seit 1999: 657.234,48 Euro

Diese Seite ausdrucken

Stiftung

Die Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz wurde im Jahre 1998 gegründet. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kultur und das historische Erbe im ehemaligen Landkreis Torgau-Oschatz zu fördern und zu bewahren.

Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kultur und der Denkmalpflege im Gebiet des ehemaligen Landkreises Torgau-Oschatz aus den Erträgen des Stiftungsvermögens. Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

  • die Förderung der Musik, der Literatur, der darstellenden und bildenden Kunst und ihrer Einrichtungen,
  • den Erwerb und die Verwaltung von Kunstwerken, Kunstgegenständen einschließlich der Durchführung von Ausstellungen sowie von kulturellen Veranstaltungen wie Konzerten und Kunstausstellungen,
  • die zweckgebundene Vergabe von Mitteln an steuerbegünstigte Körperschaften oder Körperschaften des öffentlichen Rechts zum Erwerb von Kunstwerken und Kunstgegenständen
  • die Stiftung von Kunstpreisen,
  • die Förderung der Denkmalpflege gemäß dem Gesetz zum Schutz und Pflege von Denkmälern im ehemaligen Landkreis Torgau-Oschatz durch die Bereitstellung zweckgebundener Mittel zur Erhaltung und Wiederherstellung von Denkmälern.

Finanzierung
Finanziert werden die Stiftungs-Projekte aus den Erträgen des Stiftungsvermögens sowie durch Zuwendungen und Spenden Dritter.

Zur Antragstellung

Diese Seite ausdrucken


Presse

Presseeinladung 01.06.2017: Nach mehr als zehn Jahren rollen wieder Züge

Einladung zur Wiedereröffnung der Strecke Nebitzschen-Kemmlitz der Döllnitzbahn

Leipzig/Mügeln, der 1. Juni 2017. Mit Hilfe von 50.000 Euro der Sparkassenstiftung für die Region Torgau-Oschatz und mit großem ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder des DBV-Fördervereins “Wilder Robert” e. V. konnte in den vergangenen 18 Monaten die etwa 2,7 Kilometer lange Teilstrecke Nebitzschen – Kemmlitz Ort der Döllnitzbahn instandgesetzt werden. Nach über zehn Jahren seit der Streckenstilllegung werden dort künftig wieder regelmäßig Schmalspurbahnen der über 130 Jahre alten Döllnitzbahn im touristischen Verkehr unterwegs sein.

Die feierliche Wiedereröffnung der Strecke erfolgt am 9. Juni 2017, ab 16.45 Uhr. Journalisten sind herzlich eingeladen.

Die ersten Besucherfahrten auf der neu eröffneten Strecke finden dann am 10. und 11. Juni 2017 statt. Der erste Dampfzug verkehrt am 10. Juni, 10.30 Uhr ab Bahnhof Mügeln über Nebitzschen nach Kemmlitz Ort (Abfahrt Nebitzschen: 10.40 Uhr, Ankunft Kemmlitz Ort: 10.48 Uhr).

Zeitplan für die Streckeneröffnung am 9. Juni:

16.45 Uhr: Treffpunkt am Bahnhof Mügeln

17.00 Uhr: Gemeinsame Fahrt von Mügeln nach Nebitzschen

17.15 Uhr: Feierliche Eröffnung der Strecke nach Kemmlitz Ort mit Durchtrennung des Bandes durch den Vorstand der Sparkassenstiftung, den Amtsleiter für das Straßenverkehrsamt des Landkreises Nordsachsen und den Vereinsvorsitzenden des FV “Wilder Robert”

17.30 Uhr: Weiterfahrt nach Kemmlitz Ort

17.40 Uhr: Ankunft in Kemmlitz Ort, Zeit für Vor-Ort-Interviews und Gespräche

18.00 Uhr: Fahrt über Nebitzschen nach Glossen

18.20 Uhr: kurze Ansprachen des Vorstands der Sparkassenstiftung, des Vertreters des Landkreises Nordsachsen, des Bürgermeisters der Stadt Mügeln sowie des Geschäftsführers der Döllnitzbahn GmbH

18. 45 Uhr: Taufe des Aussichtswagens der Döllnitzbahn auf den Namen „Collmblick“ durch den Pfarrer a.D. Berthold Zehme

19.00 Uhr: Zeit für Vor-Ort-Interviews und Gespräche, Finger-Food-Buffet

20.00 Uhr: Rückfahrt von Glossen nach Mügeln

20.30 Uhr: Ende der Veranstaltung am Bahnhof Mügeln

Hinweis für Journalisten:
Sollten Sie an einer Berichterstattung von der Streckeneröffnung interessiert sein, bitten wir Sie herzlich, Ihr Kommen anzukündigen, um Ihnen Plätze im Zug bereithalten zu können. Bitte wenden Sie sich an das Marketing der Döllnitzbahn, Denise Zwicker, Mail: marketing@doellnitzbahn.de oder Tel.: 034362 / 37916

Diese Seite ausdrucken